Skip to main content

Baufinanzierung war noch nie günstiger!

Hypothekenzinsen sind auf historischem Tiefstand.

(Quelle: n-tv.de) Bauherren freut das. Auch die Banken verdienen an der Baufinanzierung fast immer gleich gut – egal, ob die Zinsen bei einem oder bei fünf Prozent liegen. Dies macht das Baufinanzierungsgeschäft so interessant. Ein weiterer Vorteil: Durch die aktuell sehr hohen Tilgungssätze können sie wesentlich mehr Kundeneinlagen zur Refinanzierung eines Baudarlehens verarbeiten.



Tarifcheck.de


Bei einem Kaufpreis von 400.000 Euro fallen allein für die Grunderwerbsteuer zwischen 14.000 und 26.000 Euro an – je nach Bundesland. Der Notar und das Grundbuchamt kosten zusammen etwa 5200 Euro, ein Makler verlangt je nach Region zwischen 15.000 und 28.000 Euro. Da sind die Baugeldzinsen fast geschenkt. Zum Vergleich: Vor fünf Jahren hätte ein Kunde mit Kompletttilgung innerhalb von 20 Jahren beim besten Anbieter noch einen Zinssatz von 4,35 Prozent akzeptieren müssen. Die Summe der Zinsen innerhalb von 20 Jahren hätte in diesem Fall 96.850 Euro betragen.

Lesen Sie hier weiter..


Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference.